Pressemitteilung:

Halle, den 04.06.2014

Ein Jahr nach der Flut bei uns: Hallenser_innen solidarisieren sich mit Bosnien


Vor einem Jahr wurde in Halle der Katastrophenfall wegen Hochwasser festgestellt. In Bosnien-Herzegowina befindet sich der Pegelstand derzeit auf dem Rückzug. Doch für die Menschen ist die Katastrophe längst noch nicht vorbei: Landminen sind an neue, vormals sichere Orte geschwemmt worden, Ernten sind vernichtet und Schätzungen gehen von über hunderttausend zerstörten Gebäuden aus.  Der Friedenskreis Halle hat daher vor zwei Wochen eine Spendenaktion gestartet. Zahlreiche Organisationen und Gruppen aus Halle unterstützen diese und viele Menschen haben bereits gespendet. Weitere Spenden sind jedoch dringend nötig. Diese werden an langjährige Partnerorganisationen des Friedenskreis Halle e.V. in Bosnien weitergeleitet. 

Die Unterstützung ist möglich über das Spendenkonto:

Friedenskreis Halle e.V.
IBAN: DE17 8005 3762 0382 3008 88
BIC: NOLADE21HAL
Saalesparkasse
Verwendungszweck: Fluthilfe Bosnien

Weiterlesen ...

April 2014

Wir sind Projektpartner bei „Engagiert studiert international“ der Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V.

Wir freuen uns sehr über Unterstützung durch Caro und Antje, zwei Studentinnen der Martin-Luther Universität (MLU). Beide werden sich bei uns im Rahmen von „Engagiert studiert international“, einem Projekt der Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V. in Kooperation mit der MLU, im Projekt weltwärts Süd-Nord einbringen. Sie werden einen Kurs für unsere Freiwilligen entwickeln, der neben einem für ihren Dienst spezifischen Spracherwerb auch (kulturelle) Orientierung in Halle und Umgebung zum Inhalt hat. Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

Mai 2014

Frederic zu Besuch in der FK-Geschäftsstelle

Vom 23. bis 28. Mai durften wir ein neues Gesicht bei uns begrüßen: Frederic, der im August im Rahmen seines Freiwilligendienst für ein Jahr nach Brcko in Bosnien-Herzegowina geht, leistete uns 6 Tage lang Gesellschaft. Unter anderem nahm er an der Mitgliederversammlung teil und arbeitete an eigenen Projekten zu seinem Freiwilligendienst.

Während der 6 Tage wohnte er bei Adin, der vor nun fast zwei Monaten über die Organisation SVITAC in Brcko zu uns nach Halle gekommen ist. Eine gute Gelegenheit für Frederic, schon einmal einige Dinge über seine neue Aufnahmeorganisation zu erfahren.

Mai 2014

Erfolg bei der Suche nach Gastgebenden!

Wir freuen uns sehr unsere erste Gastfamilie begrüßen zu dürfen, die ab Sommer eine/n Freiwillige/n bei sich willkommen heißen wird.

Wenn auch Sie Lust haben, Gastgeber/in zu sein oder den Bereich internationale Freiwilligendienste anders unterstützen möchten, melden Sie sich bei uns!

 

Ansprechpartnerin: Anja Wiegner | (0345) 27 98 07 40 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mai 2014

Erstes weltwärts-Einsatzstellen – Informationstreffen

Am Dienstag, den 20. Mai, fand ein erstes Informationstreffen mit den weltwärst-Einsatzstellen der indischen Freiwilligen statt. Es gab viel zu besprechen. Erfahrungen und Tipps wurden ausgetauscht, Fragen geklärt und erste Schritte für den Start der neuen Freiwilligen festgehalten.

Alle sind schon sehr gespannt und freuen sich auf neuen Wind in ihrer Einrichtung.

In der Nachbereitung ist ein Informationsblatt für Einsatzstellen über Internationale Freiwilligendienste mit dem Friedenskreis Halle e.V. entstanden.

 

Der Friedenskreis beim 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin

Vom 3. bis 5. Juni wird der Friedenskreis Halle bei der Messe im Rahmen des 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags in Berlin vertreten sein. Gemeinsam mit der Organisation En Paz werden wir Informationen rund um den Bereich Friedensbildung anbieten, den Friedenskreis im Allgemeinen vorstellen und die Besucher_innen der Messe zum interaktiven Mitmachen einladen.

Am 4. Juni von 12.00 bis 12.45 Uhr findet in der Halle 1.2 zusätzlich eine vom Friedenskreis gestaltete Diskussionsrunde zum Thema „Friedensbildung – Wer den Frieden will, muss den Frieden vorbereiten“ statt. Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen!

 

Ihr findet uns bei der Messe in Halle 4, Standnummer 4.17 unter dem Dach des Vereins für Friedensarbeit. Weitere Informationen zu der Messe erhaltet ihr hier: http://www.jugendhilfetag.de/

 

Noch bis Freitag, 31.05. zum einjährigen Grundkurs "Konflikte bearbeiten - eine berufsbegleitende Fortbildung" mit Frühbucherrabatt anmelden!

Bereits fünf Mal erfolgreich durchgeführt, startet der Kurs erneut im Oktober 2014.

Inhalte und Ziele sind u.a.: Wissens- und Kompetenzerwerb in der Bearbeitung von Konflikten im Privatbereich und Arbeitsalltag; Konfliktanalyse, konstruktive Kommunikation, Bearbeitungsmethoden, Persönliche Weiterentwicklung, Qualifizierung und Zertifizierung.

Die Kosten sind nach Einkommen gestaffelt, bei einer Anmeldung bis zum 31.05. erlassen wir 10 %. Eine Bezuschussung durch die Bildungsprämie (www.bildungspraemie.info) ist bis zu 500 Euro möglich, alternativ auch eine Förderung durch die Investitionsbank.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Anne Wiebelitz,

friedensbildung[AT]friedenskreis-halle.de

Das Anmeldeformular sowie Inhalte und Rahmendaten des Kurses finden Sie in folgenden beiden PDFs:

Wahlprüfsteine lesen - Denn Politikverdrossenheit war gestern!

Hallesche Kandidierende stehen Schüler_innen Rede und Antwort

Am Sonntag, 25. Mai 2015 wird in Halle (Saale) ein neuer Stadtrat gewählt. Für Unentschiedene und Erstwählende stehen hier ab sofort Wahlprüfsteine bereit, die die Entscheidung zur Wahl erleichtern. Die Wahlprüfsteine wurden auf Initiative des Friedenskreis Halle e.V. von halleschen Schülerinnen und Schülern erstellt und von Kandidierenden beantwortet. Sie drehen sich um Themen wie die Ausstattung hallescher Schulen, lokale Kinder- und Jugendarbeit und kulturelle Angebote für die Jugendlichen unserer Stadt.

Weiterlesen ...

Der Friedenskreis Halle e.V. unterstützt den zivilgesellschaftlichen Aufruf zur Kommunal- und Europawahlen "Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt und ein demokratisches Europa der Vielfalt"

 

Zivilgesellschaftlicher Aufruf

Für ein demokratisches Sachsen-Anhalt und ein demokratisches Europa der Vielfalt

Am 25. Mai 2014 finden bei uns Kommunal- und Europawahlen statt.

Weiterlesen ...

Den Blick auf Konflikte erweitern - Newsletter Mai 2014

heißt der Newsletter des Friedenskreise Halle, der jetzt online ist.

Er kann hier gelesen werden.

Pressemitteilung:

„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.“ Heinrich Heine (aus der Tragödie Almansor)


Aus Anlass des 81. Jahrestages der Bücherverbrennung findet am Montag den 12. Mai 2014 zwischen 15:30 und 17:30 Uhr eine Gedenkveranstaltung des Studierendenrates der „Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg“ und „Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage“ auf dem Uni-Platz statt. Wir lesen aus den Werken der ehemals verfemten Autoren in der NS-Zeit: Erich Kästner, Carl von Ossietzky, Heinrich Heine, Karl Marx und Kurt Tucholsky, deren Werke verbrannt und verboten wurden. Wir erinnern damit an die Bücherverbrennung von 1933 und ihre Folgen, und wollen gemeinsam ein Zeichen für Bildung, Kultur und Geist setzen. Wir laden hiermit alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste unserer Stadt herzlich zu unseren Lesungen ein.

Stura der MLU und Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen