Pressemitteilung:

Faires Mitbringfrühstück- 15.09.2018, 10.30-12.30 Uhr am Peißnitzhaus

Wie schon in den vergangenen Jahren veranstaltet die Projektgruppe Fairtrade-Town Halle am Samstag dem 15.09.2018 Uhr erneut ein Faires Mitbring-Frühstück.

Im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche (14.09. bis 28.09.2018) sind alle Interessierten dazu eingeladen, möglichst fair gehandelte Lebensmittel mitzubringen, sie zu teilen, zu tauschen und zu probieren.

Weiterlesen ...

Terminankündigung und Herzliche Einladung zur öffentlichen Vorstellung des Planspiels „Ene Mene Muh – und raus bist DU“! zu Flucht und Asyl in Deutschland am 20.08.2018 im Stadthaus in Halle

Im Projekt "Weltentausch" des Friedenskreis Halle e.V. haben wir gemeinsam mit jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, Spieldesigner*innen und Trainer*innen seit Mai 2017 das Planspiel: "Ene mene Muh - und raus bist DU" Planspiel zu Flucht und Asyl neu gestaltet und überarbeitet. Die Arbeit der letzten Monate möchte die Projektgruppe in einem feierlichen Rahmen der Öffentlichkeit vorstellen. Im Stadthaus in Halle haben alle Interessent*innen von 17:00 – 20:00 Uhr die Möglichkeit sich über das Projekt „Weltentausch“ zu informieren und das Planspiel selbst auszuprobieren.

Weiterlesen ...

FilmWelten am Erd-Charta Tag in Klepzig

Am 3. internationalen Erd-Charta Tag haben wir mit dem Erd-Charta Saalekreis e.V. einen spannenden Open-Air-Filmabend organisiert. Im Rahmen der Filmreihe "FilmWelten" vom Eine Welt-Netzwerk Sachsen-Anhalt zeigten wir den Film "Home - Die Geschichte einer Reise". Er zeigt in atemberauenden Luftaufnahmen vom tropischen Regenwald über die arktische See bis hin zu Großstädten wie Tokio, Dubai oder Lagos.

Der Film ist aber nicht nur eine Hommage an die Schönheit der Natur, sondern zeigt auch ihre Verletzlichkeit. Ökologische und soziale Probleme, wie die Ausbeutung natürlicher Ressourcen und die globale Erwärmung
werden thematisiert – aber auch positive Entwicklungen veranschaulicht. Nach dem Film haben wir somit noch einige Zeit am Feuer über Visionen und Herausforderungen gesprochen und konkrete Handlungsoptionen diskutiert.

Die malerische Natur des Sonnenhofs umramte das Zusammensein und machte besonders bewusst, dass das Engagement für Nachhaltigkeit im Lokalen - hier bei uns - beginnt. Hier finden sonst Bildungsveranstaltungen statt, verbunden mit konkretem Aktiv-werden beim Gärtnern oder Bauen. Und erneut wurde deutlich, dass die ökologische Nachhaltigkeit eng mit sozialen Fragen verknüpft ist: wie fühlen wir uns beteiligt an politischen Entscheidungen? Wie ist der Strukturwandel im ländlichen Raum damit verknüpft? Wie können wir Frust darüber in Taten verwandeln?

FILMWELTEN ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Eine Welt-Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und lokalen
Partner*innen – diesmal dem Erd-Charta Saalekreis e.V. und dem Friedenskreis Halle e.V. Wenn auch Sie einen Filmabend organisieren möchten, kontaktieren Sie uns!

Mehr Infos unter: https://www.facebook.com/filmwelten.ewnsa/

DER ERD-CHARTA SAALEKREIS E.V. sind Menschen, die auf vielfältige Weise die Visionen der Erd-Charta auf einem ehemaligen Bauernhof leben und weitergeben möchten. "Alles darf sich entwickeln und wir möchten mitwachsen und lernen. Wir freuen uns auf Austausch, Vernetzung und schöne Begegnungen."

 

Modul 2 der Teamer*innen Schulung für die Projekte `Weltentausch` und `Film ab- Mut an`

Am Wochenende des 26. und 27. Mai fand in der August-Bebel-Straße 48a das zweite Modul für die Teamer*innen Schulung statt. Unter dem Thema: Rassismus& Zivilcourage- „Was ist das eigentlich?“ kamen 15 Teilnehmer*innen und 2 Workshopleiter*innen zusammen.

Weiterlesen ...

*Wie kann ich widersprechen?* - Argumentieren gegen rechte Parolen


 „Ausländer nehmen unsere Arbeitsplätze weg!“, „Muslime machen unsere Kultur kaputt“, „Das wird man doch noch sagen dürfen!“
 Solche Aussagen machen oft sprachlos. Welche Optionen es dennoch gibt, vermittelt das Argumentationstraining gegen rechte Parolen. Dabei gilt es, sich des eigenen Standpunktes bewusst zu sein und Strategien parat zu haben um in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben.

Gemeinsam werden wir konkrete Strategien erarbeiten, sie praktisch ausprobieren um so selbstbewusst Position gegen menschenverachtende Sprüche beziehen zu können.

Referent: Marcus Stückroth
Ein zweites Modul zur Vertiefung ist für November geplant.


23.08.2018, 9.30-15.30 Uhr
Villa Lewin (ehemalige Jugendherberge) Halle,
August-Bebel-Straße 48a
Kosten: 20 Euro (inclusive Mittagsimbiss)

2 neue Filme online! Und gleich nen Preis bekommen!

Die jungen Engagierten der FilMut-Crew haben im Frühjahr zwei weitere KurzFilme über ihre Erlebnisse mit Alltagsrassismus produziert. Schwups draußen, schon preisgekrönt: wir freuen uns im Juni den Jugend-Kultur-Preis entgegen nehmen zu dürfen und freuen uns auf diese Wertschätzung unserer Arbeit, die manchmal ganz schön herausfordernd ist.

Link zu den Filmen: http://www.film-ab-mut-an.de/filme/

Wiedersehen im hohen Norden

Im Oktober 2017 durften 13 Jugendliche aus Halle bereits ein Stückchen Spanien und ein paar neue Freunde im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung kennenlernen.
Jetzt sind die Spanier*innen an der Reihe: Zehn Tage lang können sie gemeinsam mit den Hallenser*innen nun deren Heimat erkunden und gemeinsam in Workshops arbeiten und an Ausflügen teilnehmen. Das Wiedersehen wird seinen Höhepunkt am 18. Mai erreichen. An diesem Freitag laden die Jugendlichen zu einer interkulturellen Präsentation aus Tanz, Video und Kunst ins Familiencafé Völkchen, Florentiner Bogen 21, 06128 Halle (Saale) ein.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen