Drucken

Streiten Lernen! - Einführung in die Konstruktive Konfliktbearbeitung

Veranstaltung

Titel:
Streiten Lernen! - Einführung in die Konstruktive Konfliktbearbeitung
Wann:
Fr, 23. Februar 2024, 09:00 h - 15:00 h
Kategorie:
Friedensbildung

Beschreibung

Streiten Lernen! - Einführung in die Konstruktive Konfliktbearbeitung


Teilnahmebeitrag: 30/60/90 Euro

Anmeldungen bis 12.02.2024

Seminarsprache: Deutsch

Der Workshop bietet die Gelegenheit zu einer echten und wertvollen Verbesserung der eigenen sozialen Fähigkeiten. An Konflikten führt oft kein Weg vorbei. Wir haben täglich kleinere und größere Streitigkeiten auszutragen, ob im privaten oder im öffentlichen Raum. Auch Streiten kann man lernen. Dann können Konflikte gut sein und Grenzen Bewegungsräume schaffen. Der Workshop beschäftigt sich auf theoretische und praktische Weise mit den Tücken von Kommunikation und der sinnvollen Bearbeitung von Konflikten.
Zwei der leitenden Frage dabei lauten: Wo liegt der Unterschied zwischen
Position und Interesse und wie können wir es schaffen, in Konflikten
unsere Gefühle konstruktiv zu nutzen?
Der Workshop wird im Rahmenprogramm rund um den 8.März durchgeführt.

Empfohlen wird, bequeme Kleidung und eigene Konfliktbeispiele mitzubringen.

Trainer*innen:
Marilyn Lürtzing (sie/ihr) ist Mediatorin und Trainerin. Ihre Themenschwerpunkte sind Transkulturalität und konstruktive Konfliktbearbeitung.

Julia Klink (sie/ ihr) unterrichtet an einer Fachhochschule im Studiengang Soziale Arbeit die Fächer "Methoden der Teamarbeit" und "Gender & Diversity". Freiberuflich ist sie als Mediatorin und Organisationsentwicklerin tätig.
Ihre gesellschaftlichen Positionierungen sind: weiß/ Cis-Frau/ Feministin.