E-MailDruckenExportiere ICS

Konflikte konstruktiv bearbeiten - Onlineseminar

Veranstaltung

Titel:
Konflikte konstruktiv bearbeiten - Onlineseminar
Wann:
Fr, 15. Januar 2021, 10:00 h - Sa, 16. Januar 2021, 16:00 h
Kategorie:
Friedensbildung

Beschreibung

Konflikte sind ein alltäglicher Bestandteil menschlicher Beziehungen – ein konstruktiver Umgang mit ihnen hingegen nicht unbedingt. In diesem praktisch ausgerichteten Seminar geht es darum, Konflikte besser zu verstehen, sich der Gefühle und Bedürfnisse im Hintergrund bewusst zu werden, das eigene Konfliktverhalten zu reflektieren und neue Handlungsmöglichkeiten anzuregen.
Mit kreativen ganzheitlichen Methoden und Onlinewerkzeugen, Einzelreflexion und gemeinsamem Erfahrungsaustausch sowie theoretischen Inputs und Diskussion bietet das Seminar den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, neue Perspektiven und Optionen im Umgang mit Konflikten zu erlernen.
 
Das Seminar findet online statt.
Seminarzeiten jeweils 10 - 16:00 Uhr
 
Kosten: 50/ 80/ 100 Euro (nach Selbsteinschätzung, orientiert am Gehalt)
 
Referent*innen:
 
Alexandra Will:
M.A. Humanitarian Action and Peacebuilding, Psychologie B.Sc., Systemische Beraterin (DSGF), Theaterpädagogin (BuT), Schauspielerin (staatl. anerkannt)

Als Friedensfachkraft (Ziviler Friedensdienst in Kamerun) und Theaterpädagogin sehe ich Konflikte als schmerzlich-wunderbare Chance an, Veränderungen kreativ zu gestalten. Und dies in allen Lebensbereichen: auf individueller Ebene: wenn ich im Konflikt mit mir selbst bin, habe ich die Möglichkeit mich selbst zu transformieren; auf zwischenmenschlicher Ebene: durch Streit mit jemandem können wir unsere Beziehung anders zu gestalten und auf gesellschaftlich-politischer Ebene: erst in Auseinandersetzungen mit dem Bestehenden kann etwas verändert werden.
 
Anne Wedekind:
freiberufliche politische Bildungsreferentin.

Nach ihrem Studium der Interkulturellen Kulturwissenschaften in Halle (Saale) war sie zweieinhalb Jahre beim Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V. tätig, wo sie Gruppen und ehrenamtlich Engagierte beriet und verschiedene Bildungskonzepte in den Themenfeldern Flucht, Asyl, Migration und Ehrenamt entwickelte und durchführte.

Anne Wedekind hat zudem Erfahrungen in vorurteilsbewusstem Lernen (insbesondere Rassismuskritik und Geschlechtergerechtigkeit), Konzeption von Seminaren, Gestalten von Gruppenprozessen sowie Projektmanagement. Zu diesen Themen bietet sie Fortbildungen für MultiplikatorInnen (Train-the-Trainers) an.
 
Anmeldungen bis 11.1.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt Information

Name:
Friedensbildung
Telefon:
(0345) 279807-10

Anmeldung:

Der Anmeldezeitraum ist abgelaufen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.