Hintergründe

Hier findet ihr Inhaltliches, Wissenswertes etc.

FriedensForum 2/2017 mit Schwerpunkt „Syrien“

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „FriedensForum“, ist erschienen. Diese befasst sich mit dem Krieg in Syrien. Die einzelnen Artikel schlagen den Bogen vom „Arabischen Frühling“ bis zu den Verhandlungen in der kasachischen Hauptstadt Astana, an denen VertreterInnen Russlands, der Türkei, des Irans, der syrischen Assad-Regierung und verhandlungsbereiter syrischer Rebellen teilnahmen. Dabei versuchen die AutorInnen, die jeweiligen Interessen der verschiedenen Konfliktparteien auszuloten und die Komplexität des Konfliktes zu verdeutlichen.
Weitere Themen der aktuellen Ausgabe sind Donald Trump, Atomwaffen, der Nato-Gipfel und G20 sowie die Türkei.

Hier geht es zur Heftansicht:
www.friedenskooperative.de/friedensforum/ausgaben/2-2017-syrien-0

Friedenskreis Halle e.V. weist auf folgende Broschüre hin:

Die Waffen meiner Bank


urgewald
& Facing Finance haben heute (am 07. April 2016) in Berlin die Verbraucherbroschüre "Die Waffen meiner Bank" vorgestellt. Untersucht wurden deutsche Banken und ihre Finanzbeziehungen der letzten drei Jahre zu den fünf wichtigsten globalen und nationalen Rüstungsfirmen. Außerdem vergleicht die Broschüre die Bankenrichtlinien für den Rüstungssektor und analysiert Waffeninvestitionen der gängigsten Fonds deutscher Sparer/innen. Die Broschüre in komprimierter Version zum Download (hochauflösende Version auf Nachfrage).

Weiterlesen ...

Positionspapier von MISEROR zum Bundeswehreinsatz in Syrien

Der Friedenskreis Halle e.V. weist auf folgendes Positionspapier hin:

"Wer Frieden will, muss vom Frieden her denken" - von MISEROR

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (positionspapier-bundeswehreinsatz-syrien-2016.pdf)positionspapier-bundeswehreinsatz-syrien-2016.pdf 408 KB

Hintergrund-und Diskussionspapier: Gewaltfrei gegen Terror


Der BUND FÜR SOZIALE VERTEIDIGUNG (BSV) hat drei Papiere zum Thema "Alternativen zum Krieg gegen den Terror" in einem neuen Hintergrund- und Diskussionspapier zusammengefasst. Die Aufsätze können von der Website der BSV heruntergeladen werden.

Die drei Aufsätze sind:

  • Christine Schweitzer: Aus der Spirale der Gewalt aussteigen (Nov 2015)
  • Kristin Williams: Wege, wie Frauen in Syrien Frieden und Demokratie aufbauen (2015/2014)
  • Christine Schweitzer: Nachdenken über das Unvorstellbare:Soziale Verteidigung gegen den Islamischen Staat (März / November 2015)
  • Anhang: Terroristische Anschläge im Zeitraum 2010 bis 2015

Der Friedenskreis Halle e.V. empfiehlt folgendes Angebot der juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität, Halle

Weiterbildungsveranstaltung zum Flüchtlingsrecht als Videos online

Die Aufzeichnungen der Weiterbildungsveranstaltung zum Flüchtlingsrecht vom 29.9.2015 sind jetzt auf OpenLecture zum Abruf online gestellt. Es ist möglich sowohl den Vortrag und die referierende Person als auch die Folien der Präsentation zu sehen. Sie haben Zugriff auf die Inhalte unter folgenden Links:

Weiterlesen ...

Friedenskreis Halle e.V. weist auf folgenden Artikel hin:

Das Friedensgebot des Grundgesetzes und der UN-Charta –

... und die Bundeswehr?

Erweiterte schriftliche Fassung des am 31.8.2014 in St. Petri zu Lübeck gehaltenen Vortrags von Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Dieter Deiseroth, Leipzig (siehe Anhang)

 

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (UNO Charta und BW.pdf)UNO Charta und BW.pdf 385 KB

Friedenskreis Halle e.V. möchte auf folgenden Artikel hinweisen:

Menschen schützen – mit aller Gewalt oder gewaltfrei?

Auszug aus einem Vortrag von Dietrich Becker-Hinrichs beim Forum Ziviler Friedensdienst

Was tun angesichts von Menschenrechtsverletzungen und Massakern an der Zivilbevölkerung in den Kriegen unserer Tage? Die Hände in den Schoß legen oder militärisch intervenieren? Allzu schnell reduziert sich die öffentliche politische Diskussion um unsere Verantwortung in Konflikten auf diese Alternative. Doch es gibt andere – gewaltfreie Wege, international Verantwortung zu übernehmen. Diesen gilt es in der öffentlichen Diskussion mehr Gehör zu verschaffen.

Weiterlesen ...

Friedenskreis Halle e.V. möchte auf folgenden Artikel als Grundlagentext zum Thema Flucht und Frieden hinweisen:

Leitbild Frieden - Was heißt friedenslogische Flüchtlingspolitik?

Im Dezember 2013 veröffentlichten Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, medico international und PRO ASYL die Studie „Im Schatten der Zitadelle. Der Einfluss des europäischen Migrationsregimes auf Drittstaaten“. Die exemplarischen Fallstudien zeigten auf, wie sich die europäische Politik der Auslagerung von Flucht- und Migrationskontrolle an Drittstaaten fatal auf Schutzsuchende auswirkt, die Gesellschaften und die politische Entwicklung in den Transit- und Herkunftsländer negativ beeinflusst und sich auf die Sicherheitsinteressen der europäischen Staaten geradezu kontraproduktiv auswirkt. Bereits zu dem Zeitpunkt waren Tausende von Schutzsuchenden auf dem Weg in das vermeintlich sichere Europa im Mittelmeer ertrunken.

Weiterlesen ...

Statement des Friedenskreis Halle e.V., Mai 2015

Der Friedenskreis Halle hat folgendes friedenspolitisches Statement verabschiedet:

Frieden bleibt Herausforderung

Anlässlich des 25. Jubiläums des Friedenskreis Halle hat die Mitgliederversammlung ein Statement verabschiedet, in welchem der Verein sein Verständnis von Frieden bekräftigt.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Frieden bleibt Herausforderung_Statement Friedenskreis Halle__Mai2015.pdf)Frieden bleibt Herausforderung_Statement Friedenskreis Halle__Mai2015.pdf 92 KB

Dossier der Kooperation für den Frieden, März 2006


Der Friedenskreis Halle weist auf folgendes Dossier im Rahmen des Monitoring Projekt der Kooperation für den Frieden hin:

Zivile konfliktbearbeitung - Alternativen zum militärischen Konfliktaustrag
von: Andreas Buro

Das Dossier steht online auf der Seite der Kooperation für den Frieden und im Anhang.

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (zivile konfliktbearbeitung_KoopfFRieden_März2006.pdf)zivile konfliktbearbeitung_KoopfFRieden_März2006.pdf 127 KB

 Friedenslogik statt Sicherheitslogik

Theoretische Grundlagen und friedenspolitische Realisierung

Dossier Nr. 75 in Wissenschaft & Frieden 2014-2: Gewalt(tät)ige Entwicklung

Mit Beiträgen von Ulrich Frey, Christiane Lammers, Hanne-Margret Birckenbach, Sabine Jaberg, Christine Schweitzer und Andreas Buro.

Herausgegeben von der Informationsstelle Wissenschaft und Frieden in Zusammenarbeit mit der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung.

Online zu lesen unter: http://wissenschaft-und-frieden.de/seite.php?dossierID=079

Weiterlesen ...