Drucken

Multiplikator*innenschulung zum Workshop mit Lernpiel „ene mene muh – und raus bist Du!"

Veranstaltung

Titel:
Multiplikator*innenschulung zum Workshop mit Lernpiel „ene mene muh – und raus bist Du!"
Wann:
Fr, 29. November 2019, 09:30 h - Sa, 30. November 2019
Kategorie:
Friedensbildung

Beschreibung

Liebe Interessierte, politische Bildner*innen und Aktive,

wir möchten Sie gemeinsam mit dem "Weltoffenen Saalekreis" – gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ herzlich zu einer  Multiplikator*innenschulung zum Workshop mit Lernpiel „ene mene muh – und raus bist DU!“ zu Flucht und Asyl in Deutschland einladen.


Leiten Sie die Ausschreibung gerne weiter!

Auch wenn die Themen Asyl und Flucht nicht mehr den medialen Alltag bestimmen, leben Menschen nach wie vor im Asylsystem und an den europäischen Außengrenzen sterben weiterhin hunderte Menschen bei dem Versuch eine neue und sichere Heimat zu finden. Diese Themen dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Wir möchten Menschen mit Vorerfahrungen in der politischen Bildungsarbeit herzlich dazu einladen das Lernspiel "ene mene muh - und raus bist DU!" samt dazugehörigem Workshop zu erlernen und als Teil unseres Teamer*innenpools des Friedenskreis Halle e.V. auf Honorarbasis durchzuführen.

Zeitraum: 29. - 30.11.2019

Zeiten: 29.11.2019 16:00 - 20:00h und 30.11.2019 09:30-17:00h

Ort: Mehrgenerationenhaus Merseburg (Roßmarkt 2, 06217 Merseburg)

Trainer*innen: Laura Dienstbach (Freie Trainerin Friedenskreis Halle e.V.); Annabell Zoeger (Freie Trainerin Friedenskreis Halle e.V.)

 Was: Ene mene  muh...

ist ein Lernspiel zu Flucht und Asyl, das über diese Lebenswirklichkeiten informieren und Einblicke in den Alltag von Asylbewerber*innen geben möchte. Die Teilnehmer*innen versetzen sich in die Rolle von Geflüchteten und durchlaufen die Stationen „Flucht“, „Grenze“, „Erstaufnahmeeinrichtung“ und „Asylbewerberunterkunft“. Dadurch erleben die Teilnehmer*innen wie stark das Leben im Asylsystem von Willkür, Angst und zermürbendem Warten geprägt ist. Die Unterschiede zwischen der eigenen Lebenswelt und dem Alltag von Asylbewerber*innen sollen nachvollziehbar und erfahrbar gemacht werden.

Das Planspiel wird im Rahmen eines Workshops durchgeführt, der über das Thema Flucht informiert. Die Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit das Erlebte gemeinsam auszuwerten und zu diskutieren. Teamer*innen mit Fluchterfahrung vermitteln eigene Erfahrungen der Flucht, des Alltags in Halle und über den Ablauf des Asylverfahrens.
Bei einem längeren Zeitfenster kann der Workshop mit Themen wie Ehrenamt oder Rassismus verknüpft werden.

Voraussetzungen: Menschen mit Vorerfahrungen in der politischen Bildungsarbeit und Grundwissen zu den Themen Asyl und Flucht erwünscht.

Kosten: keine

Es werden vor Ort Snacks und Getränke, wie ein warmes & vegetarisches Mittagessen angeboten.

 
Anmeldungen bitte bis 22.11.2019 an Julia Wenger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Film zum Lernspiel: " ene mene muh - und raus bist DU!"

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne bei mir melden!

Herzliche Grüße,
Julia Wenger

Kontakt Information

Name:
Julia Wenger
Telefon:
(0345) 279807-25