Der Friedenskreis Halle e.V. richtet dieses Jahr erneut die „Politikpatenschaften für Halle“ aus

In Sachsen-Anhalt und der EU wird gewählt und junge Menschen interessiert das alles nicht? Als aktiver Teil der halleschen Zivilgesellschaft und freier Bildungsträger glauben wir als Friedenskreis Halle nicht daran, dass junge Menschen kein Interesse an Politik haben und wollen ihnen daher im Rahmen des Projektes „Politikpatenschaften für Halle“ aktiv die Möglichkeit bieten den politischen Alltag besser kennen zu lernen und mit zu gestalten.


Denn das unsere junge Generation weder politikverdrossen ist, noch fehlendes Interesse daran besitzt sich für ihre Ziele und Forderungen stark zu machen, das zeigen nicht zuletzt die Bewegungen #fridaysforfuture oder die Proteste gegen Artikel 13 der EU Urheberrechtsreform in den vergangenen Wochen. Doch oftmals fehlt des Verständnis dafür, wie Politik „da oben“ gemacht wird.


An diesem Punkt wollen wir junge Menschen abholen und ihnen im Rahmen des Projektes die Möglichkeit bieten, einen tieferen Einblick in kommunale Politik zu bekommen, ihre eigenen Themen zu platzieren und Demokratie nicht aus dem Lehrbuch sondern als Politik von Menschen für Menschen zu erfahren. Gleichzeitig soll den teilnehmenden Stadtratsmitgliedern die Gelegenheit geboten werden einen Einblick in die Lebensrealität junger Menschen zu bekommen und mit ihnen zusammen die Lebensbereiche zu erkunden, die junge Leute bewegen.


Gemeinsam werden die Tandems die unterschiedlichen Ebenen kommunaler Politik, wie Stadtrats- Ausschuss- und Fraktionssitzungen besuchen und dabei ein von den jungen Tandempartner*innen mitgebrachtes Thema bearbeiten und dort einbringen.

Zielgruppen  für die Tandems sind:

  • Stadtratskandidierende und Mitglieder des halleschen Stadtrates und
  • junge Menschen (14-25 Jahre) aus verschiedenen Sozialräumen der Stadt Halle mit diversen sozialen und Bildungshintergründen, die (noch) keine abgeschlossene Berufsausbildung haben und nicht studieren


Bei Interesse gerne melden bei René Höbel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0345 - 27980757

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok