Bundesfreiwilligendienst im Friedenskreis Halle e.V., Schwerpunkt: Unterstützung des Arbeitsbereichs Friedensbildung


Der Friedenskreis Halle e.V. ist seit seinem Bestehen in der Bildungsarbeit aktiv. Unsere Hauptthemen sind aktive Gewaltfreiheit, konstruktive Konfliktbearbeitung, gelebte Demokratie, transkulturelle Vielfalt sowie globale Gerechtigkeit.
Wir bieten regelmäßig Infoveranstaltungen, Seminare und Trainings sowie Workshops zu unseren Schwerpunktthemen an. Unsere Angebote richten sich an alle Bildungsinteressierte und spezifische Zielgruppen z.B. Jugendliche, Erzieherinnen oder Lehrer. Zusätzlich bietet der Friedenskreis Halle regelmäßig internationale Jugendbegegnungen, Fachkräfteaustausche und Workcamps an.

Für die organisatorische Unterstützung des Bereichs suchen wir eine_n engagierte_n Freiwillige_n im Bundesfreiwilligendienst (BFD).


Zeitraum und Umfang: mindestens 6 Monate, vorzugsweise 12 Monate mit Beginn ab August 2017; Wochenstundenzahl: 40h / Woche

Taschengeld: Es wird ein monatliches Taschengeld von 250 Euro gezahlt.

Anforderungsprofil:
- Alter: Unter 25 Jahren
- Sicherheit im Umgang mit dem PC
- Interesse an Friedensbildungsarbeit

Der BFD ist als Freiwilligen- und Lerndienst angelegt und dient u.A. der Berufsorientierung. Wir möchten daher insbesondere Personen auffordern sich zu bewerben, die noch vor Studium oder Ausbildung stehen oder dies noch nicht abgeschlossen haben.

Bewerbung: ab sofort
Ansprechpartner_in für Rückfragen ist Daniel Brandhoff.


Bitte schicke deine Bewerbung mit aussagekräftigem Motivationsschreiben und Lebenslauf per E-Mail an: friedensbildung[at]friedenskreis-halle.de.

Aufgaben und Tätigkeiten:


1. Öffentlichkeitsarbeit:
Betreuung von Homepage und Facebook
Mitarbeit bei der Erstellung von Printmaterialien (z.B. Flyer und Bildungsprogramm)
Unterstützung beim Verfassen von Newslettern, Rundbriefen, Pressemitteilungen und Artikeln
Auswahl von Bildern für Homepage Einträge
Weiterarbeit am Foto Archiv des Bildungsbereichs

2. Unterstützung bei Veranstaltungen des Bildungsprogramms

Kommunikation mit Teilnehmenden
organisatorische Unterstützung im Bildungsmanagement / Veranstaltungsmanagement

3. Administrative und organisatorische Tätigkeiten:
Unterstützung bei Anträgen und Abrechnungen
Unterstützung bei organisatorischen und verwaltungstechnischen Tätigkeiten (E-Mail Anfragen bearbeiten, Rechnungen schreiben, Verträge erstellen etc.)

4. Tätigkeiten in Geschäftsstelle und Verein
Teilnahme an Sitzungen und Gremien
Unterstützung der Geschäftsstelle z.B. Telefonbeantwortung, Versendung von größeren Postsendungen
Möglichkeit der Teilnahme an Vereinsveranstaltungen
Möglichkeit zum Kennenlernen anderer Bereiche

5. Mitarbeit in der Friedensbibliothek

Ausleihe von Büchern
Anschaffung neuer Bücher
Einpflegen neuer Exemplare

6. Eigeninitiativen / eigenverantwortliche Projekte:

zusätzlich ist die Teilnahme an aktuellen und/oder die Gestaltung eigener Projekte erwünscht


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen