Seminar zu Theama Rechtsextremismus

‚Kenne deine Rechten‘ - ein Überblick über Strukturen und Strategien der extremen Rechten in der Region

Eine Veranstaltung der DGB Jugend Halle-Dessau

 

Überall in Deutschland erleben wir derzeit eine massive Zunahme rechter Aktivitäten. Dies äußert sich in pogromartigen Übergriffen vor allem im ländlichen Raum, aber auch in den Städten durch rechte Studierendengruppen und gewalttätige Übergriffe. Doch nicht nur mit Gewalt sind rechte Bewegungen auf dem Vormarsch, die AfD, PEGIDA und Gruppen wie die Identitären treiben die öffentliche Meinung scheinbar vor sich her. Rassistische Äußerungen werden immer mehr zur Normalität und Asylrechtsverschärfungen sind nur noch eine politische Randnotiz in Tageszeitungen wert.

Dieses Wochenendseminar soll einen Überblick verschaffen zu aktiven rechten Gruppen in Stadt und Umland von Halle sowie verschiedene rechte Argumentationsmuster entschlüsseln. Schwerpunkte des Seminars sind:

Strukturen der extremen Rechten im Umland (Torsten Hahnel, miteinander eV), rechte Globalisierungskritik und Querfront (Holger Oppenhäuser, attac Bildungsstelle), Antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus sowie Strategien rechter Öffentlichkeitsarbeit.

Zudem soll in Gruppenarbeit diskutiert werden, wie den verschiedenen Aktionen und Argumentationsweisen der extremen Rechten jeweils entgegengewirkt werden kann.

11.11.2016, 17 Uhr bis 13.11.16, 17 Uhr im Welcome Treff Halle, Waisenhausring 2

Zur Finanzierung des Seminars inklusive Essen und Trinken nehmen wir einen Teilnehmendenbeitrag in Höhe von 10 €, Anfahrtskosten aus dem Umland können übernommen werden.

Interessiert?! Anmeldungen bitte bis spätestens zum 6.11.2016 an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


+++ Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. +++

Anmeldungen für eine Fortbildung Sprache als Grenze und Chance (19.09.) und einen Jugendaustausch "Refugees in Europe: Awareness, Commitment, Try!" (23.09.16 bis 02.10.16) möglich

kurzfristig nehmen wir noch Anmeldungen für eine Fortbildung und einen Jugendaustausch entgegen. Ich bitte um Weiterleitung an mögliche Interessent_innen. Vielen Dank!


1. Sprache als Grenze und Chance. Mehrsprachige Seminare partizipativ gestalten am 19.09.16 von 9-17 Uhr in Halle/Saale --> es sind noch Plätze frei
Infos und Anmeldung


2. Jugendaustausch "Refugees in Europe: Awareness, Commitment, Try!" vom 23.09.16 bis 02.10.16 in Ungarn --> noch 2 Plätze frei

Infos und Anmeldung

"Kautschuk, Kakao und Kolonien" - Fachtag zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit (08.09.2016)

Die – zum Teil verheerende – koloniale Vergangenheit Deutschlands und anderer europäischer Staaten ist vielen hierzulande kaum bewusst. Dabei wirken viele Strukturen und Machtverhältnisse aus der Kolonialzeit immer noch fort. Anhand konkreter Produkte wie Baumwolle, Tee und Kakao machen wir die Ziele, Methoden und Folgen des Kolonialismus sichtbar – bis hin zu den Abhängigkeitsstrukturen, in denen sich die produzierenden Länder bis heute befinden. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, welche Rolle die koloniale Vergangenheit von Produkten in Bildungsangeboten – etwa zu ökofairem Konsum – spielt bzw. spielen sollte.

8. September 2016 | Do. | 09.30 – 17.oo Uhr

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie

Leitung: Siegrun Höhne mit Christiane Christoph(EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.), Ulrike Eichstädt (Friedenskreis Halle e.V.), Hans-Joachim Döring (Lothar-Kreyssig-Ökumene-Zentrum), Holger Mühlbach (Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt) und Axel Schneider (Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.)

Weiterlesen ...

MultiplikatorInnenfortbildung
Die Vielfalt in der Vielfalt - Perspektiven von Multi-, Inter-, Transkultur, Diversität in der Bildungsarbeit

Am 01.11.2016 im Felicitas-von-Selmenitz-Haus, 06108 Halle, Puschkinstr. 27

Mehr denn je spielt Bildungsarbeit rund um das Thema „Kultur“ eine wichtige Rolle. Neu dabei ist die die Vielzahl, die Dynamik, die Alltäglichkeit und Allgegenwärtigkeit der Konzepte. Um die pädagogische Herausforderungen, sich auf fremd wahrgenommene Lebensweisen einzulassen, zu beschreiben, wird sprachlich mit unterschiedlichen Begriffen gearbeitet: Multi-, Inter-, Transkultur, Diversität, … Klar dabei ist, dass nicht davon auszugehen ist, dass alle unter den Begriffen das Selbe verstehen - weder Teilnehmer_innen, Co-Trainer_innen noch Fördergeldgeber_innen. Es braucht daher konzeptionelle und folglich sprachliche Klarheit.

Weiterlesen ...

Presseeinladung zum Fairen Frühstück

Samstag, 17. September,  9:30 -11:30 Uhr
Halle (S.), Markplatz Halle

Die Stadt Halle gehört zu insgesamt 424 Fairtrade Towns in ganz Deutschland, die sich für einen verantwortungsvollen Konsum und damit für faire Produktions- und Handelsbeziehungen einsetzen.

Die Projektgruppe Fairtrade-Town Halle veranstaltet am Samstag, den 17. September von 9.30-11.30 Uhr ein öffentliches Mitbring-Frühstück mit Produkten aus Fairem Handel.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung, Halle, den 27.06.16

Buntes Hoffest als Ort der Begegnung: Integrationskurse und Berufsausbildung Hand in Hand

Euro Akademie Halle wird zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und verbindet dies mit 25. Schulgeburtstag

Ausgesprochen international ging es am 22. Juni auf dem Hof der Euro-Schulen und Euro Akademie in Halle zu. Schülerinnen und Schüler der Euro Akademie Halle sowie Besucherinnen und Besucher der Integrationsklassen aus fast 20 Nationen feierten unter dem Motto „Vielfalt“ ein buntes und stimmungsvolles Fest. Dazu gab es gleich doppelten Grund: Zum einen erhielt die Euro Akademie als elfte Schule in der Saalestadt den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, zum anderen feierten die Euro-Schulen in Halle ihr 25-jähriges Bestehen.

Weiterlesen ...

Sportfest "100% Teamgeist" braucht Unterstützung!

Am 15. September findet das erste Sportfest „100% Teamgeist“ für alle Courage-Schulen in Halle (Saale) statt. Es soll ein bunter Tag voll mit Teamsport, Musik und Gelegenheiten und zum Austausch werden. Dafür brauchen wir deine Hilfe!

An diesem Tag gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Lokale Servicestelle und das „Schule ohne Rassismus“-Netzwerk tatkräftig zu unterstützen

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen