Eine bunte Blockflöte … Weihnachtsfeier mit Freiwilligen und Peer-Mentoren_innen

Am 20.12.2017 haben wir uns getroffen um gemeinsam die weihnachtliche Stimmung einzuleiten und haben gewichtelt. Einige der Freiwilligen, Peer-mentoren_innen und ein ehemalige Freiwillige waren da und haben sich gegenseitig beschenkt. Zu holen gab es bspw. eine bunte Blockflöte, ein Kochbuch und etwas zum Naschen. Mir hat es viel Spaß gemacht und ich bedanke mich bei allen die da waren. Statt einem langen Text solle ein schönes Foto von der Feier berichten, zu sehen auf der Homepage unter Friedensdienste > Berichte

Wir freuen uns über ein Essay des FK-Freiwilligen Ismmar über Politik und Freiwilligendienste

"Volunteering is in some way by definition politics as well"... Ismmar, FK-Freiwilliger in Halle beim Clara Zetkin e.V., hat einen Text verfasst zur Frage: "Was ist das politische an einem Freiwilligendienst im Friedenskreis?". Der Essay kann hier nach gelesen werden. Eine deutsche Zusammenfassung wird im Jahresbericht erscheinen.

Vorbereitungsseminare in Ruanda und Mazedonien

Die Vorbereitungen der internationalen Freiwilligen aus Ruanda und Südosteuropa laufen auf Hochtouren. Die Visa sind fast alle ausgestellt, die Flüge und Busse gebucht und auch Vorbereitungsseminare fanden für die südosteuropäischen Freiwilligen in Macedonien und sowie für die ruandischen Freiwilligen in Kigali, Ruanda statt.

Weiterlesen ...

Bewerbungen für einen Freiwilligendienst ab August 2018 ab sofort möglich

Junge Menschen, die im August 2018 zwischen 18 und 27 Jahren sind und Lust haben dann einen einjährigen Freiwilligendienst mit dem Friedenskreis zu beginnen, können sich ab sofort bei uns bewerben. Weitere Infos zu den Ländern, Einsatzstellen und Rahmenbedingungen findest du auf hier.

Peer-Mentor*innen für internationale Freiwillige gesucht

Mitte September kommen die neuen Freiwilligen aus Südosteuropa und Ruanda in Halle an. Um ihnen die Ankunft in Halle zu erleichtern und damit sie leicht erste soziale Kontakte knüpfen können, suchen wir aktuell wieder Peer_Mentor*innen: junge Menschen, die Lust auf eine "organisierte Freundschaft" haben und die Freiwilligen bei ihren Erfahrungen in Halle begleiten möchten.

Weitere Infos und Anmeldung hier.

Manipulation leicht gemacht - Berichte vom Freiwilligendienst

Auf dem Seminar im Juli 2017 haben wir uns intensiv mit Stereotypen und Rassismus auseinandergesetzt, auch im Bezug auf Berichte, die die Freiwilligen über ihr Einsatzland schreiben und welche Bilder sie dabei meist unbeachsichtigt transportieren können. Das Ergebnis der medienpraktischen Übung ist überwältigend: in nur 30 Minuten entstanden zwei vollkommen verschiedene Erzählungen über unseren Seminarort Hütten in Thüringen - ein traditionelles und ein modernes Bild.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen